Unser Equinox Gin2018-11-05T13:51:42+00:00
Unser Equinox Gin

Der eigene Gin

Die Bar NOX in der Seezeitlodge legt seit Beginn an den Focus auf Gin. So war es nur eine Frage der Zeit bis Barchef Andreas Wendel eine eigene hochprozentige Liebeserklärung an seine Bar NOX kreierte. In seiner Gin-Komposition verschmelzen keltisches Erbe und kreativer Entdeckergeist. Nach über einem halben Jahr Ideensammlung, Proben und Gestalten war es soweit: „Yggdrasil Gin“ bereichert das Angebot unserer Bar NOX auf sehr persönliche Weise. Traditionelle Herstellung, unverwechselbarer Charakter, kleine Chargen – ein Gin, der die eigene Region und den Charakter der Seezeitlodge in sich trägt!

Welche Gedanken spielten dabei eine Rolle?

Das Konzept

Ziel war es, das keltische Leitthema des Hotels aufzugreifen. Unsere Bar liegt auf der Equinox Achse und ist eine Hommage an das Naturphänomen der Tag-und-Nacht-Gleiche am 21. März und 23. September. Das stetige Spiel zwischen Tag, Nacht und Jahreszeiten findet sich in der keltischen Mythologie im Lebensbaum wieder. Bäume haben in allen Kulturen eine besondere Bedeutung. Sie werden zu Symbolen für das Leben und der Fruchtbarkeit – ihre besondere Stellung zwischen Erde und Himmel dient dabei als Grundlage symbolischer Auslegungen.

Bei unserem Destillat stand Yggdrasil als keltischer Lebensbaum im Mittelpunkt: Die Esche ist in der germanischen Mythologie auf vielfältige Weise mit Bedeutungen verknüpft. Yggdrasils Zweige halten und stützen das weite Gewölbe des Himmels. Deshalb verstehen Mythologen Yggdrasil als Achse der Welt: Sowohl der Himmel als auch die Mittel- und die Unterwelt werden über den Baum des Lebens als keltischer Lebensbaum miteinander verbunden.

Und wie kommt Yggdrasil in unsere Gin-Edition? Wie bei jedem Gin bildet Wacholder die Basis der Herstellung. In unserem Fall wird das Mazerat zusätzlich mit der Rinde der Esche versetzt. Fast alle der weiteren 18 Botanicals stammen aus unserem eigenen Kräutergarten:

– Koriander– Eberraute– Bergminze
– Engelwurz– Oregano
– Rosmarin
– Andorn– Wermut– Ysop
– Olivenkraut– Thymian– Orange
– Katzenminze– Beifuß
– Zitronenbohnenkraut
– Muskatgarbe– Zitronenverbene
 – Zitrone
  • Unser Equinox Gin

Die Brennerei

Im Herzen des Saarlandes, im kleinen Lebacher Ortsteil Landsweiler haben wir mit Brennerei Penth einen Partner gefunden, der sich seit 1959 mit Hingabe dem Handwerk des Destillierens verschrieben hat. In Zusammenarbeit mit dem kleinen Familienunternehmen entstand ein Gin, der sich grundlegend von anderen Sorten abhebt: Rau, kraftvoll und tiefgründig kommt er daher – mit jedem Schluck schmeckt man den vielfältigen keltischen Charakter.
Die Präsentation sollte sich ebenfalls vom Bekannten abheben. In typischer Seezeitlodge Art wurde das Gefäß überraschend und inspirierend gestaltet. Auch hier stand der Lebensbaum im Mittelpunkt: Eine große Echtholzwurzel bildet das Fundament, auf die das flüssige Glas gegossen und geblasen wurde. Schaut man genauer hin, erkennt man die verkohlten Stellen durch den heißen Guss. Ein Unikat, welches die Natur geformt hat!

Das Signet

Wie bereits für das Logo der Bar NOX engagierte sich Sabine Wilhelm von der Agentur Maksimovic Next für das Design. Für den Namen des Gin „Equinox“ entstand eine Symbiose aus dem vorhanden Logo der Bar sowie der Lage auf der Tag-und-Nacht-Achse. Als eigenständige Kategorisierung für den Gin wurde die Bezeichnung „Yggdrasil Gin“ gewählt. Das abstrakte runde Logo ist eine minimalistische Darstellung eines Lebensbaums – es findet sich unter anderem in unserem Seezeit SPA wieder. Umgesetzt wurde das Design schlussendlich von der Firma VGS aus St. Ingbert-Rohrbach, sie hat die Gravur durchgeführt.

Der Korken

Der Korken wurde von Claudia Grewenig aus Saarbrücken gestaltet und bildet mit den Eschenblättern den Abschluss des Lebensbaums. Die passionierte Goldschmiedin kreiert von der ersten Zeichnung bis hin zum fertigen Schmuckstück seit über 25 Jahren Unikate aus Feinmetall, Edelsteinen und Perlen mit eigener Persönlichkeit.

Wir wünschen viel Spaß beim Verkosten unseres Equinox Gins, dem Elexir des Lebens.