Seezeit Köpfe2018-08-10T15:20:22+00:00
  • Seezeit Köpfe
  • Seezeit Köpfe

Seezeit Köpfe

Die Seezeitlodge möchte inspirierend sein – für Gäste und Mitarbeiter. Unser Team schätzt dieses Haus nicht nur als Arbeitsplatz mit spannenden Herausforderungen. Sondern besonders als Ort der Gemeinschaft. Hier wird zusammen gelacht, gelebt, geplant und gearbeitet. In unserer Reihe “3 Fragen an…” lernen Sie uns ein bisschen näher kennen!

Seezeit Köpfe
Kathrin & Christian Sersch

Kathrin und Christian Sersch sind die herzlichen Gastgeber der Seezeitlodge. Als Inhaber geben sie dem außergewöhnlichen Naturresort ihre persönliche Handschrift. Kathrin Sersch verantwortet als gelernte Hotelfachfrau und Diplom-Medienökonomin die gastorientierten Bereiche. Der studierte Betriebswirt Christian Sersch ist Ansprechpartner für Zahlen und Technik.

Die Seezeitlodge …?
… ist unser beruflicher Traum und ein besonderer Kraftort! Sie verbindet ein ambitioniertes Konzept mit einem tollen Team aus engagierten Menschen. Spannende Architektur mit authentischer Natur. Lebendige Kultur mit gesundem Unternehmertum. Sie ist weniger klassisches Hotel und eher inspirierende Wohlfühlwelt. Ein Schatz voller Erlebnisse – reich an Fantasie, Esprit und Energie.

Liebste Reiseziele?
Ob südliches Lebensgefühl, Skifahren oder Fernweh stillen: wir mögen Reisen, die uns um besondere Erlebnisse reicher macht. Ein bisschen Action, ein wenig Ruhe, gutes Essen, spannende Kulturen … – die Mischung macht’s!

Persönliche Erholungsmomente?
Die liegen oftmals in kleinen glücklichen Augenblicken mitten im Alltag oder in kurzen aber bewussten Pausen zwischendurch: Dazu gehört Kraft tanken in der Natur und Zeit für Freunde. Aber besonders: Unsere Familie – das schönste und charmanteste Abenteuer unseres Lebens und der beste Perspektivenwechsel.

Kilian Rau, stellvertretender Hoteldirektor

Er hat den Sprung von der Mosel an den Bostalsee gewagt – und bislang nicht einen Tag bereut! Nach 10 Jahren in leitender Funktion im Weinromantikhotel Richtershof ist Kilian Rau jetzt stellvertretender Hoteldirektor in der Seezeitlodge.

Seezeit Köpfe

Wie war der Start am Bostalsee?
Sehr spannend! Ich war schon früh vor Hoteleröffnung in das Projekt eingebunden und konnte gemeinsam mit Kathrin & Christian Sersch viele Details entwickeln und selbst mitgestalten.

Lieblingsplatz im Hotel?
Bei meinem persönlichen Ranking gewinnt die Feuerstelle. Sie ist einfach so besonders und stimmungsvoll!

Lieber Sonne oder Schnee im privaten Urlaub?

Wenn ich mich entscheiden muss: Sonne! Auf jeden Fall bin ich ein Entdecker. Ob Kanaren, Nordsee oder holländische Küste – bitte immer möglichst viele Orte, Eindrücke und Aussichten!

Daniel Schöfisch, Küchenchef

Unser erster Mann am Herd ist viel rumgekommen: Daniel Schöfisch absolvierte die renommierte Heidelberger Hotelfachschule als Küchenmeister und nahm schon früh mit großem Erfolg an Wettbewerben im In- und Ausland teil.

Er war als Mitglied der Nationalmannschaft der Köche Deutschlands aktiv und servierte schon Pierce Brosnan und Rod Stewart seine Kreationen. Der gebürtige Berliner war zuletzt Küchenchef im Restaurant The Bank im Park Hyatt Vienna. In der Seezeitlodge prägt er einen natürlichen und innovativen Küchenstil.

Seezeit Köpfe

Lieblingsessen aus der Kindheit?

Kartoffelpuffer mit Apfelmus von der Oma

Küche rund um den Globus: welches Land ist inspirierend?

Da gibt es einige! Da die Küche innerhalb der Länder stark variiert, kann man sich da nicht so gut festlegen. Jedes Land hat seine interessanten Küchen. Zur Zeit finde ich jedoch die Küche rund ums Mittelmeer sehr spannend, außerdem die Ansätze der Nordic Cuisine.

Ein besonderer Küchen-Tipp à la Schöfisch?
Kochen ist Gefühlssache, lieber auf den Bauch hören als zu sehr dem Kleingedruckten zu folgen.

Max Murmann, F&B Manager

Der Hotelfachmann und studierte Food & Beverage Betriebswirt ist unser Experte in Sachen Speisen & Getränke: von Qualitätsmanagement bis Mitarbeiterführung. Max Murmann blickt auf berufliche Stationen in renommierten Gourmet-Restaurants in Köln, Aachen und München zurück.

Außerdem zeichnete er als Wirtschaftlicher Leiter im Park Hyatt Vienna, The Bank Brasserie & Bar, verantwortlich. Das Thema Wein ist Max Murmanns Favorit – so ist er auch der umsichtige Hüter unserer Seezeitlodge Weinkarte mit rund 160 Positionen.

Seezeit Köpfe

Da gibt es den Faible für Innenarchitektur und Möbel! Lieblingsstück in der Seezeitlodge?

Tatsächlich nicht einfach, weil es für mich das Zusammenspiel von vielen Kleinigkeiten ausmacht. Der Community Table welcher auf der Sonnenwendachse liegt, gefällt mir aber besonders gut. Die Idee den Messingstreifen über den Tisch zu führen ist genial.

Welche Destination ist in kulinarischer Hinsicht absolut eine Reise wert?

Hong Kong ist großartig. Die Vielfalt, das Handwerk und die Passion mit der die Menschen sich dem Essen widmen ist beeindruckend.

Was ist so faszinierend an der Weinwelt?

Weil es einfach nicht endet – man lernt nie aus und es ist immer wieder anders. Wein kann alles sein; spannend, beruhigend, gemeinschaftlich.

Susan Gierten, Spa Managerin

Unsere Spa Managerin hat beruflich bereits die Welt erobert, bevor sie am Bostalsee als Expertin für Wellness & Schönheit anheuerte. Seychellen, Südafrika, Sylt oder St. Moritz! Ihre internationalen Erfahrungen in der Spitzenhotellerie setzt die sympathische Rheinländerin versiert ein, um die besondere Kelten-Philosophie im Seezeit Spa mit Leben und Persönlichkeit zu füllen. Dabei steht die Teamentwicklung zusammen mit der Produkt- und Anwendungsauswahl an erster Stelle.

Seezeit Köpfe

Inspiration ist …?
Mit Energie, Freude und Liebe verbunden. Leben, Seele und Geist findet man in kleinen Momenten – und diese begegnen uns jeden Tag. Als visueller Eindruck, als Erinnerung, als große Gefühlsmomente, die uns mit ihrer Kraft noch lange bewegen.

Was macht gute Laune?
Stand-up Paddeling Yoga auf dem Bostalsee. Dieses Erlebnis wird ab dem Frühjahr auch für unsere Gäste angeboten – unbedingt erleben! Und sonst:

… lange Sparziergänge mit meinem Mann und unserem Hund
… ein gutes Buch
… reisen

Die liebsten Beauty-Helden?

Alle tollen Mitarbeiter in meinem Seezeit Spa Team! Sie unterstützen meine Arbeit professionell und inspirieren mich täglich neu.

Stefanie Herrig, Sales Managerin

Die gelernte Hotelkauffrau war Sales Executive im Marriott Hotel in Frankfurt am Main als der Bostalsee rief! Wie toll, dass Stefanie Herrig jetzt bei uns in leitender Position alle Bereiche des Marketings und des Verkaufes verantwortet.

Sie ist unser Talent im Kommunizieren, Organisieren und neue Kontakte knüpfen. Dabei sind ihre vielfältigen Erfahrungen im Front Office, Guest Service und Bankettbüro Gold wert.

Seezeit Köpfe

Typisch Seezeitlodge! Was ist besonders an diesem Hotel?

Zum einen der Ort – kaum jemand erwartet ein Hotel wie die Seezeitlodge an diesem Platz. Die Begeisterung ist daher umso größer – so ging es mir bei meinem ersten Besuch auch, obwohl wir damals noch in der Bauphase waren. Außerdem das Konzept: Mir ist wichtig, dass es zum Hotel eine Geschichte gibt und sich diese in Details widerspiegelt. Vor allem aber unser Team – das erweckt die Geschichte natürlich erst zum Leben und es kommen täglich neue, spannende und lustige Kapitel hinzu!

Frankfurter Skyline oder Sonnenuntergang am Bostalsee – welcher Ausblick macht das Rennen?
Beides hat seinen Charme – das hängt bei mir etwas von der Stimmung ab. Die Location muss stimmen – in Frankfurt würde ich eine Rooftop Bar wählen und am Bostalsee unsere Sonnenterrasse.

Das nächste Sehnsuchts-Reiseziel?

Die Asien-Entdeckungstour soll mit einer Bali-Rundreise weitergehen. Davor gerne einen Zwischenstopp in Singapur.

Verena Ludwig, Front Office Managerin

Unsere engagierte Empfangschefin ist zusammen mit ihrem Team die erste Anlaufstelle für unsere Gäste und ihre Anliegen.

Organisiertes Arbeiten und reibungslose Abläufe sind Verena Ludwigs Steckenpferd – dafür bringt sie einen großen beruflichen Rezeptions-Erfahrungsschatz mit. Aber vor allem macht es ihr Freude, mit Menschen in Kontakt zu sein und unseren Gästen eine rundum gute Seezeit zu bereiten.

Seezeit Köpfe

Bungee jumping oder Yoga?

Yoga. Ich brauche nicht noch einen zusätzlichen Nervenkitzel!

Eine persönliche Seezeit-Empfehlung für die Gäste?

Da hab ich natürlich viele! Auf jeden Fall erstmal gemütlich ankommen! Auf unserer herrlichen Terrasse mit einem Getränk Sonne & Ausblick genießen. Bei Regen in unserer Bibliothek stöbern oder in einem der Hängesessel in der Lobby verweilen.

Abschalten und neue Energie tanken geht am besten …?
… alleine auf einem Berggipfel. Kurzfristig: mit einer Tasse Kaffee und einem Buch im Liegestuhl im Garten.

Tarlan Bakrine, Hausdame

Unser guter Geist der Seezeitlodge hat jedes Detail im Blick. Qualitätsbewusstsein steht für Tarlan Bakrine an erster Stelle. Viele Jahre hat die Saarbrückerin in Abu Dhabi in der Luxushotellerie gearbeitet und verfügt gerade auch im Bereich Rezeption und Guest Relations über eine große Kompetenz. Mit diesem Pfund an abteilungsübergreifenden Kenntnissen ist sie unsere Fachfrau für eine behagliche, perfekt saubere Wohnlichkeit.

Seezeit Köpfe

Lieblingszimmer in der Seezeitlodge?

Eine unserer Traumblicksuiten auf der 2. Etage! Der schöne Ausblick auf den See, die im Zimmer integrierte Holzbadewanne, die Regendusche und der geräumige Balkon machen dieses Zimmer besonders für mich.

Zum Frühstück gibt’s bei mir zuhause …?

Meistens einen Mix aus Herzhaftem und Süßem. Am Wochenende auch gerne selbstgemachte Pancakes – mit Hilfe von meiner Tochter, die mit viel Freude die verschiedenen Zutaten zusammen mischt.

Wenn ich frei habe, dann ….?

… verbringe ich viel Zeit mit meinen Lieblingsmenschen. Ich gehe auswärts essen und probiere neue Restaurants aus, lese und mache all das, was mir Freude und Entspannung bringt.

Andreas Wendel, Barchef

Bevor der gelernte Hotelkaufmann an den Bostalsee kam, sammelte Andreas Wendel in der 5-Sterne-Hotellerie von Kitzbühel und Gstaad als Bar Manager langjährige Erfahrungen. Jetzt ist er mit seiner Kommunikationsfreude das charmante Gesicht hinterm Tresen unserer Bar NOX.

Hier übersetzt der gebürtige Rheinland-Pfälzer traditionelle Mixkunst mit viel Experimentierfreude in die Gegenwart. Dabei macht ihm die Herstellung eigener Bitters, Infusionen oder Sirups viel Spaß. So fanden schon ganz besondere keltische Signature Cocktails den Weg auf unsere Karte.

Seezeit Köpfe

Welche drei Lieblinge stehen in Andreas Wendels Traum-Speed-Rack?

Ein Traum ist schon erfüllt! Wir haben unseren eigenen Gin kreiert. Darüber hinaus hatte ich das Glück bei der Gestaltung des Angebots von Beginn an mitwirken zu können. Ich denke daher, Freude und Spaß kommt mit unserer Auswahl sowohl vor, als auch hinter dem Tresen auf. Wenn ich uneingeschränkt wünschen dürfte, würde ich mich für „Havana Club Maximo“ Rum, „Port Ellen release 8“ Whiskey und „ Remy Martin Louis XIII Black Pearl“ Cognac entscheiden.

Vorbilder im Barbereich?

Wer sich intensiver mit Bar-Kultur beschäftigt kommt, zumindest in Deutschland, um Namen wie Charles Schumann und Franz Brandl nicht herum. Aber im Laufe der Jahre haben mich auch immer wieder Vorgesetzte und Kollegen inspiriert. Eins der schönen Dinge an meinem Beruf ist, dass es fast keine Grenzen gibt um seinen eigenen Stil zu entwickeln.

In meiner Freizeit …?
An der Bar hat man immer Trubel und Action. Deshalb genieße ich einen entspannten Abend zuhause oder gemütliches „schwenken“ mit Familie und Freunden. Oder: Waldspaziergänge mit dem Hund! Dabei kommen meistens die kreativsten Ideen zustande.