Déclaration de Confidentialité

Grundsätze der Datenverarbeitung

Um unsere Informationspflichten nach den Art. 12 ff. der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen, stellen wir Ihnen nachfolgend gerne unsere Informationen zum Datenschutz dar:

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist die

Seezeitlodge Hotel GmbH
Am Bostalsee 1
66625 Gonnesweiler

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten im Impressum unserer Internetseite: https://seezeitlodge-bostalsee.de/impressum

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wenn wir Daten von Ihnen erhalten haben, dann werden wir diese grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeiten, für die wir sie erhalten oder erhoben haben.
Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist grundsätzlich – soweit es nicht noch spezifische Rechtsvorschriften gibt – Art. 6 DSGVO. Hier kommen insbesondere folgende Möglichkeiten in Betracht:

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
  • Datenverarbeitung zur Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO
  • Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
  • Datenverarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO)

Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.

Wenn wir Daten auf Basis einer Interessenabwägung verarbeiten, haben Sie als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist.

Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen – z.B. im Handelsrecht oder Steuerrecht – werden die betreffenden personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht wird geprüft, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Liegt eine Erforderlichkeit nicht mehr vor, werden die Daten gelöscht.

Grundsätzlich nehmen wir gegen Ende eines Kalenderjahres eine Prüfung von Daten im Hinblick auf das Erfordernis einer weiteren Verarbeitung vor. Aufgrund der Menge der Daten erfolgt diese Prüfung im Hinblick auf spezifische Datenarten oder Zwecke einer Verarbeitung.

Selbstverständlich können Sie jederzeit (s.u.) Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen und im Falle einer nicht bestehenden Erforderlichkeit eine Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nur statt, wenn dies für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zulässig ist, wir rechtlich zu der Weitergabe verpflichtet sind oder Sie insoweit eine Einwilligung erteilt haben.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet.

Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.
Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit einer Direktwerbung, wenn diese auf Basis einer Interessenabwägung erfolgt.

Unser Datenschutzbeauftragter

Wir haben eine Datenschutzbeauftragte in unserem Unternehmen benannt. Sie erreichen diese unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:
Seezeitlodge Hotel GmbH
– Datenschutzbeauftragte –
Am Bostalsee 1
66625 Gonnesweiler
E-Mail: datenschutz@seezeitlodge.de

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Datenschutzhinweis

Die Seezeitlodge Hotel GmbH nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich streng an die jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Unser Hosting-Dienstleister erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an den Server übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ -version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten sind für die Seezeitlodge Hotel GmbH nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.
Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren.

D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Deutschland: Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie für Zwecke des Newsletterversandes löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Newsletter – Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters GetResponse Sp. z o.o., Arkońska 6/A3, 80-387 Gdańsk, Polen. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.getresponse.de/email-marketing/legal/datenschutz.html. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Newsletter – Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Nutzung von Cookies

Zugriffsdaten / Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Die Erfassung durch Google Analytics können Sie außerdem verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Das dadurch gesetzte Opt-Out Cookie verhindert das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website: Google Analytics deaktivieren

Dieses Cookie funktioniert jedoch nur bei diesem Browser und dieser Domain. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie erneut auf den Link klicken, um eine Datenerfassung zu verhindern.

Weitere Informationen zu Datenschutz und den Nutzungsbedingungen finden Sie unter folgenden Adressen:

http://www.google.com/analytics/terms/de.html
https://www.google.de/intl/de/policies/

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Google Fonts

Bei einem Besuch auf unserer Webseite werden von den Google-Servern (Google-Dienst: Google Fonts) Schriftarten geladen um sie auf dieser Webseite anzeigen zu können, sofern Sie diese Schriftart nicht bereits schon in Ihrem Browser-Zwischenspeicher haben. Für die dortige Verarbeitung Ihrer Daten, die bei der Anfrage Ihres Browsers gesendet werden, ist Google zuständig.

Informationen über Google Fonts finden Sie unter https://fonts.google.com/#AboutPlace:about

Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Social-Media

Wir unterhalten neben dieser Webseite auch Präsenzen in diversen sozialen Netzwerken. Soweit Sie eine solche Präsenz besuchen, werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt. Es ist möglich, dass neben der Speicherung der von Ihnen in diesem sozialen Medium konkret eingegebenen Daten auch weitere Informationen von dem Anbieter des sozialen Netzwerks erhoben, verarbeitet oder genutzt werden.

Außerdem erhebt, verarbeitet und nutzt der Anbieter des sozialen Netzwerks ggf. die wichtigsten Daten des Computersystems, von dem aus Sie dieses besuchen – zum Beispiel Ihre IP-Adresse, den genutzten Prozessortyp und Browserversion samt Plug-Ins.

Sofern Sie während des Besuchs eines solchen Mediums mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto des jeweiligen Mediums eingeloggt sind, so kann dieses Medium den Besuch diesem Konto zuordnen. Soweit Sie eine solche Zuordnung nicht wünschen, müssen Sie sich vor Besuch unserer Präsenz mit Ihrem Konto ausloggen.

Nähere Details zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, Xing und YouTube sowie über Ihre Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihre Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook, Google und Xing.

Kontakt- und Auskunftsformulare

Zum Zweck einer Kontaktaufnahme oder einer Anfrage können Sie uns entweder per E-Mail, per Telefon oder über ein Formular ansprechen. Die dabei erhobenen Daten werden ausschließlich zum angegebenen Zweck benutzt und können Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, Faxnummer sowie die E-Mail-Adresse beinhalten.

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Auskunft über die gespeicherten Daten gibt der/die Datenschutzbeauftragte der Seezeitlodge Hotel GmbH. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf unseren Servern und umfasst nicht die auf unserer Seite verlinkten Webseiten.

Externe Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir dafür auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Weitere Informationen

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an den/die Datenschutzbeauftragte/n der Seezeitlodge Hotel GmbH.

 

Stand 31.10.2018

Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen zu dem Gewinnspiel „1 mal Weihnachtszauber am See für 2 Personen

Durch die Teilnahme akzeptiert der/die TeilnehmerIn folgende Teilnahmebedingung:

1. Veranstalter

Veranstalter des Gewinnspiels:

Seezeitlodge Hotel GmbH
Am Bostalsee 1
66625 Gonnersweiler
mail@seezeitlodge.de

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook oder Instagram und wird in keiner Weise von Facebook oder Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert. Facebook oder Instagram stehen nicht als Ansprechpartner für das Gewinnspiel zur Verfügung. Der/Die Teilnehmer/in stellt Facebook und Instagram vollständig von jeglichen Ansprüchen frei.

2. Teilnahmeberechtigt

Teilnahmeberechtigt sind volljährige natürliche Personen, mit Wohnsitz in Deutschland, die ein Profil bei Instagram und/oder Facebook haben. Mitarbeiter/innen der Seezeitlodge Hotel GmbH und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

3. Gewinne

Zu gewinnen ist 1-mal Weihnachtszauber am See für 2 Personen. Der Gewinn beinhaltet ausdrücklich nur: 1-mal Weihnachtszauber am See für 2 Personen (https://seezeitlodge-bostalsee.de/weihnachtszauber-am-see/) Der Gewinn ist persönlich vom Gewinner/in vom 22.12.2019 – 26.12.2019 einzulösen. Wird der Gewinn nicht bis zu dem genannten Datum eingelöst, verfällt dieser ersatzlos.

Kosten für An- und Abreise, ggf. weitere Übernachtungen oder zusätzliche Verpflegungen, die über das oben genannte hinausgeht, ist nicht Teil des Gewinns und müssen vom Gewinner selbst getragen werden. Eine Barauszahlung, Verrechnung mit anderen Waren oder Dienstleistungen sowie die Übertragung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4. Dauer und Durchführung des Gewinnspiels

Das Gewinnspiel beginnt am 26. November 2019 um 12:30 Uhr (MEZ) und endet am 1. Dezember 2019 um 22:00 Uhr (MEZ).

Für die Teilnahme ist es erforderlich, dass der/die berechtigte Teilnehmer/in die Facebook-Seite der Seezeitlodge Hotel GmbH (https://www.facebook.com/seezeitlodge) mit „Gefällt mir“ markiert oder dem Instagram-Profil der Seezeitlodge Hotel GmbH (Instagram Name https://www.instagram.com/seezeitlodge/) folgt und den Post des Gewinnspiels im jeweiligen Kanal (Facebook oder Instagram) kommentiert.

Unter allen Teilnahmeberechtigten wird der Gewinner durch eine Losziehung in der Seezeitlodge Hotel GmbH ermittelt.

Der/die Gewinner/in wird über den Gewinn und die weitere Abwicklung über eine persönliche Facebook bzw. Instagram-Nachricht informiert. Sofern der Gewinner im Rahmen der individuellen Kommunikation darin einwilligt, wird sein Name bei Facebook und Instagram im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel veröffentlicht. Meldet sich der/die Gewinner/in auf die persönliche Nachricht nicht innerhalb von 5 Werktagen per Email unter Angabe seiner postalischen Adressdaten, die zur Versendung des Gewinnes erforderlich ist und seines Geburtsdatums, das zur Überprüfung der Volljährigkeit erforderlich ist, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt. Auch hier entscheidet erneut das Los. Gleiches gilt, sofern der Gewinn aufgrund falscher Angaben der übermittelten Kontaktdaten nicht zugestellt werden kann.

5. Keine rechtswidrigen Kommentare

Der/Die Teilnehmer/in verpflichtet sich, in seinen Kommentaren keine rechtswidrigen Inhalte öffentlich zugänglich zu machen. Unzulässig sind insbesondere Kommentare durch die Rechte Dritter (z.B. Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte, Leistungsschutzrechte) verletzt werden.

6. Datenschutzhinweise / Informationen im Sinne des Art. 13 DSGVO

In Ergänzung zu den nachfolgenden Hinweisen verweisen wir auf unsere Erklärung zur Datenverarbeitung unter https://seezeitlodge-bostalsee.de/informationspflicht/

  1. Verantwortlicher im Sinne der datenschutzrechtlichen Regelungen

Seezeitlodge Hotel GmbH
Am Bostalsee 1
mail@seezeitlodge.de

Datenschutzbeauftragter

Seezeitlodge Hotel GmbH
Am Bostalsee 1
datenschutz@seezeitlodge.de

Mitverantwortliche im Sinne der datenschutzrechtlichen Vorschriften für die Unternehmensseiten an sich ist Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland.

  1. Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Im Rahmen des Gewinnspiels werden von uns folgende personenbezogene Daten von Ihnen erhoben: Facebook und/oder Instagram-Benutzername, Ihr Name, Inhalt des Beitrages. Im Falle des Gewinnes verarbeiten wird folgende von Ihnen mitgeteilten Daten: Email Adresse, Name und Vorname, Wohnadresse, Geburtsdatum, Telefonnummer.

Stellen Sie uns die genannten Daten nicht zur Verfügung, ist eine Teilnahme am Gewinnspiel bzw. eine Kontaktaufnahme bzgl. einer Gewinnbenachrichtigung und Übersendung des Gewinnes nicht möglich.

Ihre Daten werden nur zur Durchführung des Gewinnspiels (Gewinnermittlung, Gewinnbenachrichtigung, Gewinnübermittlung) verarbeitet. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Die Daten werden nach Durchführung des Gewinnspiels gelöscht, sofern wir nicht aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (z.B. HGB, AO) zu einer längeren Aufbewahrung verpflichtet sind (i.d.R. 10 Jahre). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO. Die Kommentare auf Facebook und Instagram bleiben allerdings bestehen und sind weiterhin öffentlich einsehbar.

  1. Empfänger der Daten

Eine Weitergabe der Daten durch uns erfolgt nur, sofern wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder dies zur Gewinnübermittlung erforderlich ist.

  1. Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.
Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit einer Direktwerbung, wenn diese auf Basis einer Interessenabwägung erfolgt.

  1. Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.
Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit einer Direktwerbung, wenn diese auf Basis einer Interessenabwägung erfolgt.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben genannten Kontaktdaten.

  1. Ergänzende Datenschutzrechtliche Hinweise

Beim Besuch unserer Facebook-Seite und/oder Instagram-Seite erfasst Facebook u.a Ihre IP-Adresse, sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind, in denen zu Marktforschungs- und Werbezwecken Ihr Nutzungsverhalten gespeichert werden, damit Facebook Ihnen personalisierte Werbung zukommen lassen kann. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie selbst ein Facebook- und/oder Instagram-Profil haben.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen persönlichen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Facebook dem EU-US Privacy Shield unterworfen und garantiert damit, die europäischen Datenschutzrechte einzuhalten. In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten und Instagram-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Seiten an Dritte weitergegeben werden, ist uns nur durch die Datenschutzrichtlinien von Facebook bekannt. Auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Facebook haben wir keinen Einfluss.

Informationen zu der Verwendung von Cookies durch Facebook und Einstellungsmöglichkeiten für Werbeanzeigen und OPT-OUT-Möglichkeiten können Sie nachfolgenden Links entnehmen:

https://de-de.facebook.com/policies/cookies/

https://www.facebook.com/ads/settings

https://help.instagram.com/519522125107875

Sie haben auch stets die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass Sie über das Setzen von Cookies in Kenntnis gesetzt werden und individuell oder generell entscheiden können, welche Cookies erlaubt oder abgelehnt werden sollen. In dem Menü Ihres Browsers können Sie sich über die Möglichkeiten der Cookie-Einstellungen informieren.

Wie Facebook die Daten nutzt, wie Sie gegenüber Facebook Ihre Rechte geltend machen und der Verarbeitung der Daten widersprechen können, können Sie auch den nachfolgenden Links entnehmen:

https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

https://www.facebook.com/about/privacy

Die vollständige Datenrichtlinie von Facebook finden Sie unter nachfolgendem Link:

https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

Die vollständige Datenrichtlinie von Instagram finden Sie unter nachfolgendem Link:

https://help.instagram.com/519522125107875

7. Haftung

Eine Schadensersatzpflicht des Veranstalters besteht nur, sofern der Schaden auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen ist. Für die schuldhafte Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit einer natürlichen Person haftet der Veranstalter auch bei nur einfacher Fahrlässigkeit. Darüber hinaus haftet der Veranstalter auch für die nur einfach fahrlässige Verletzung einer Kardinalpflicht. Kardinalpflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels und die Erreichung des Vertragszwecks überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung ein Gewinnspielteilnehmer regelmäßig vertrauen darf. Voranstehende Haftungsbeschränkung gilt insbesondere für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung von Daten, bei Störungen der technischen Anlagen oder des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Nutzung der Applikation entstehen. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

8. Schlussbestimmungen

Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel abzubrechen oder zu unterbrechen, wenn aus technischen und/ oder rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Der Veranstalter ist berechtigt, das Gewinnspiel abzubrechen oder auszusetzen, wenn während der Durchführung die Nutzungsbedingungen oder Richtlinien von Facebook oder Instagram geändert werden und eine Durchführung des Gewinnspiels nach den dann gültigen Bestimmungen von Facebook nicht mehr erlaubt ist, Manipulationen festgestellt werden oder sonst eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr sichergestellt ist, insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, Programmfehlern, Computerviren oder nicht autorisierte Eingriffe von Dritten vorliegen. Dadurch entstehen dem Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter keine Ansprüche.

Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Klauseln ganz oder teilweise nichtig, unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleiben die übrigen Bedingungen wirksam.