Bratapfel-Punsch

Bratapfel-Punsch

Bratäpfel gehören auf jeden Fall zur Winterzeit dazu! Woher genau das Rezept des Bratapfels kommt, lässt sich heute nicht mehr wirklich nachvollziehen. Doch er ist schon seit Generationen und Jahrzehnten fest im Speiseplan vieler Familien verankert. Und wie das so ist bei Klassikern – sie werden gerne neu interpretiert. Den Bratapfel gibt es auch in herzhaften Varianten, etwa mit einer Füllung aus klein geschnittener Blutwurst und Zwiebeln.

Wir haben uns für die flüssige Version entschieden: Unser alkoholfreier Punsch ist übrigens auch der perfekte „Bratapfel to go“, denn in einer hübsch dekorierten Flasche macht er sich prima als süßes Mitbringsel für Familie und Freunde.

Zutaten

2 Liter naturtrüber Apfelsaft
1 Bio Zitrone
3 Äpfel (am besten Granny Smith)
2 Stangen Zimt
2 Nelken
5 Kardamom Kapseln
1 Sternanis
1 TL Fenchelsamen
150 g Rohrzucker

Zubereitung

Äpfel entkernen und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden, Zucker in einen ausreichend großen Topf geben und zu Karamell schmelzen, Apfelwürfel hinzugeben und unter Rühren goldbraun karamellisieren. Die Gewürze hinzugeben und kurz mitrösten. Alles mit Apfelsaft ablöschen und die Schale der Zitrone hinzufügen. Den Punsch nun für ca. 1 Stunde ziehen lassen (nicht kochen). Je nach Belieben mit etwas Zucker und/oder Zitronensaft abschmecken. Alles abseihen und genießen.

Unser Rezept ergibt etwa 2 Liter Punsch. In Flaschen abgefüllt und gut verschlossen hält er sich im Kühlschrank mindestens zwei Wochen.